Schokomuffins mit Birne

Schokomuffins mit Birne

Muffins - wer hat´s erfunden?

Nein, die Schweizer waren es nicht.

Vermutet wird die Herkunft aus dem vereinigten Königreich im 18. Jahrhundert, die haben die Muffins dann auch etwas 100 Jahre später in die USA gebracht.

Für die Briten ist das Muffin ein flaches Hefegebäck, das wie ein Toast verzehrt wird. In den USA werden diese als English Muffins bezeichnet.

Wenn die Amerikaner von Muffins sprechen, meinen sie kleine runde Kuchen, die meistens mit Backpulver hergestellt und in speziellen Backformen gebacken werden. 

Unsere Muffins hier kommen somit aus den USA! Hello everybody it´s Muffin Time.

Diese Schokomuffins mit Birne die sind so herrlich saftig und fluffig, schnell gemacht und super lecker also besser geht nicht!

REZEPT für die Schokomuffins mit Birne

REZEPT   (8 Stück)⠀

100 g weiche Butter⠀

50 g Erythrit ⠀

80 g Xylit⠀

3 Eier⠀

100 ml Milch

40 g Backkakao⠀⠀

260 g Dinkelmehl Typ 630

1/2 Päckchen Weinsteinbackpulver ⠀

1 Prise Salz⠀

1-2 Birnen

Butter mit dem Erythrit und Xylit (Alternativ nicht zuckerfrei: 160g Zucker) cremig schlagen. Die Eier nach und nach dazugeben und schaumig schlagen.⠀

Dinkelmehl, Backkakao und Weinsteinbackpulver, sowie eine Prise Salz mischen und zu der Schaummasse geben. Alles gut durchmischen und dabei die Milch eingießen.  

Die Birnen schälen uns da Kerngehäuse herausschneiden, dann in Würfel schneiden. Zum Abschluss die Birnenstücke unterheben.

Die Papiermuffinsförmchen in das Muffinsblech geben und den Teig mit einem Löffel in den Förmchen verteilen.⠀

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft für ca. 30-35 Minuten backen. ⠀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Lust auf mehr?

Mein Newsletter!