Gnocchi in Spinat-Käse Rahm

Gnocchi in Spinat-Käse Rahm

„Unsere Bayerischen Bauern e.V.” (www.unsere-bauern.de) haben mich und einige meiner Blogger KollegInnen zu Ihrem Kochkurs „Milch und Milchprodukte” eingeladen!

Hinter dem Verein „Unsere Bayerischen Bauern e.V.” @unserebauern steht eine Interessensgemeinschaft von über 45 land- und forstwirtschaftlichen Organisationen, deren Ziel es ist, den regionalen Erzeugern zu mehr Wahrnehmung und ihren Produkten zu mehr Wertschätzung zu verhelfen. 

Gekocht wird in einer wunderbaren Showküche gemeinsam mit dem Team vom „Wirtshaus Zinners”, das ebenso wie ich für bodenständige und regionale Küche steht, bei der man weiß, woher die Zutaten kommen.

Gestern habe ich euch ja schon die ersten Bilder vom unserem Event in meiner Story gezeigt und heute könnt ihr dort noch einiges mehr sehen.

Mit diesen leckeren Gnocchi in Spinat-Käse Rahm habe ich mich schon mal auf dieses tolle Even eingestimmt. Denn hier spielen die Milchprodukte Butter, Sahne und Käse die Hauptrolle.

Ich liebe Gnocchi ❤ und habe daher immer welche eingefroren auf Vorrat.

 

REZEPT für Gnocchi in Spinat-Käse Rahm

400 g Gnocchi
1 EL Butter
1 TL Öl
1 Zwiebel
1-2 Knoblauchzehen
300 g Spinat
200 ml Sahne
100-150 g Käse, gerieben
Salz
Pfeffer
1 Msp. Muskatnuss

Wasser mit etwas Salz für die Gnocchi zum kochen bringen. Die Gnocchi für 2-3 Minuten im siedenden Wasser ziehen lassen, bis sie nach oben steigen.

Den Spinat waschen, putzen und klein schneiden. Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und klein würfeln.

Butter und Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebel darin glasig dünsten, dann die Knoblauchwürfel darin kurz mit dünsten. Den Spinat dazugeben und unter wenden darin dünsten, bis er zusammenfällt.

Mit Sahne aufgießen und erhitzen. Den geriebenen Käse dazugeben und unter Rühren den Käse langsam auflösen lassen. Mit etwas Salz, Pfeffer und einer Messerspitze Muskatnuss würzen.

Die heißen Gnocchi in die Soße geben und unterheben. Für ein paar Minuten darin ziehen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Lust auf mehr?

Mein Newsletter!