Gazpacho (spanische Suppe – kalt genießen)

Gazpacho (spanische Suppe – kalt genießen)

Gazpacho - spanische kalte Suppe

Wissenswertes zur Gazpacho

Gazpacho bzw. Gaspacho ist eine südspanische und portugiesische Suppe aus ungekochtem Gemüse. Sie stammt aus Andalusien und der Algarve.

Serviert wird das Gazpacho kalt mit einer  einer Beilage. Dabei handelt es sich üblicherweise um in sehr kleine Stückchen geschnittene grüne Paprika, grüne Gurke, Frühlingszwiebeln und Tomaten, die unmittelbar auf die Suppe gegeben werden bzw. vermischt mit etwas Olivenöl unter die Suppe gegeben werden. Mitunter wird das Gazpacho auch mit gerösteten Weißbrotwürfeln serviert.

REZEPT

500g Tomaten
1/2 Salatgurke
2 Paprika
2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
2 TL LowCarb Paniermehl
1 EL Olivenöl
1 TL Balsamicoessig hell
Salz, Pfeffer, Paprika, Chili

Die Tomaten häuten, die Tomatenkerne entfernen und ebenfalls die Salatgurke schälen und entkernen, noch dazu die Paprika häuten.

Dreiviertel des Gemüses in kleine Stücke schneiden zum pürieren und einviertel in kleine Würfel schneiden, diese werden am Ende in die Suppe gegeben.

Die Knoblauchzehen und Zwiebel klein schneiden und mit zweidrittel des Gemüses grob pürieren. LowCarb Paniermehl, Olivenöl, Essig, Salz, Pfeffer, Paprika, Chili dazugeben und noch einmal pürieren.

Die Suppe mindestens für 1 Stunde kaltgestellt und anschließend mit dem klein geschnittenen Gemüse obenauf anrichten … fertig!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Lust auf mehr?

Mein Newsletter!